chön charfe chilichoten

chön charfe chilichoten

9,99 11,90 

mit libreka! reinlesen

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 0011 Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

„Chön charfe chilichoten“ ist mein erstes Kochbuch, für das ich als Hobbykoch von 2000–2010 Rezepte gesammelt und zusammengestellt habe. Ich habe es 2011 vor Gründung meines Foodblogs veröffentlicht.

Das Kochbuch enthält auch asiatische Rezepte. Asiaten verfeinern ihre Gerichte gern mit Knob­lauch und Chili. Das inspirierte mich zum Titel des Buchs. Ich habe mittlerweile jedoch festgestellt, dass der Titel völlig unzutreffend ist.

Das Buch enthält nicht nur Rezepte mit Chili. Es ist ein normales Kochbuch, das Rezepte von Suppen bis Desserts/Kuchen enthält – aber auch einige scharfe Rezepte. Es sind jeweils 5 Rezepte in den Kapiteln Suppen/Vorspeisen, Gemüse, Pasta, Innereien, Geflügel, Fleisch, Fisch, Dessert und Brot, Kuchen und Gebäck. Somit insgesamt 45 Rezepte.

Das Buch ist aus Kostengründe schwarzweiß gedruckt. Das Konzept des Buchs ist, dass ich in jedem Rezept eine kleine Anekdote passend zum jeweiligen Gericht erzähle. Und die Rezepte enthalten jeweils eine Getränkeempfehlung für bestimmte Weine oder Bier.

Ich bin beim Kochen offen für alle Zutaten und Rezepte. Mir ist nichts bekannt, das ich ich nicht essen oder zumindest probieren würde – ausgenommen bestimmtes Fastfood oder Fertigprodukte/-gerichte. Mein Credo lautet: Jeden Tag etwas Frisches aus frischen Zutaten zubereitet auf den Tisch! Und so wenig wie möglich fertige Kost aus Konserven oder Tüten.

Beim Kochen setze ich mir keine Grenzen. Deshalb haben sich im Laufe der Jahre Rezepte aus den unterschiedlichsten regionalen Kü­chen angesammelt: aus Deutschland, Frankreich, Italien und Asien. Mein Rat, stimmen Sie dem Credo der Chinesen zu: Sie essen alles, was vier Füße hat – außer den Esstisch!

Zusätzliche Information

ISBN

Autor

Publikationsdatum

Edition

Umfang

Inhalt

Mit 21 S/W-Bildern

Größe/Gewicht (Softcover)

16,5 x 24 x 0,6 cm, 270 g

1 Bewertung für chön charfe chilichoten

  1. Thobie

    Vinod Millhan, DSI Hamburg 2000, Hamburg, September 2011:
    Ich bedanke mich nochmals für das Probeessen (Pansen) (…). Ich und auch Rosi waren sehr erstaunt über den Geschmack, ein Genuss.

Füge deine Bewertung hinzu

Bitte eingeben: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.