Betrachtungen zur Typografie

Betrachtungen zur Typografie

5,99 8,90 

mit libreka! reinlesen

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Dieses Buch hilft im Alltag in den wichtigsten Situationen mit Hilfestellungen und Regelhinweisen. Es listet nicht alle typografischen Regeln auf – es ist kein 300-seitiges Fachbuch. Die wichtigsten typografischen Regeln werden ausführlich erklärt und auch optisch an einzelnen Beispielen erklärt. Ich rate Ihnen, die in diesem Buch aufgeführten Regeln gut zu lesen, sich zu merken und in möglichst vielen Ihrer Schreiben auch umzusetzen. Je mehr Sie darauf achten, desto wichtiger und damit einfacher wird für Sie die korrekte Typografie. Es bleibt nicht aus, auch in ebenfalls optischen Beispielen auf fehlerhafte Anwendung von Typografie hinzuweisen. Aber je mehr sie sich an den positiven Beispielen orientieren, die das Buch aufzeigt, umso weniger kann Ihnen zukünftig ein Fehler unterlaufen.

Die „Betrachtungen zur Typografie“ entstammen einer Artikelreihe von mir, die in der Macintosh-Fachzeitschrift „Macwelt“ veröffentlicht wurde.

Inhalt:

Detailtypografische Regeln: Registerhaltigkeit, Grundlinienraster, Schusterjunge, Hurenkind, Anführungszeichen, Abführungszeichen, Akzent, Apostroph, Bindestrich, Gedankenstrich, Auslassungspunkte, Ellipse, Ligaturen

Briefe und Postkarten normgerecht setzen: Brief, Geschäftsbrief, Formbrief, Normbrief, Briefbogen, Briefumschlag, Postkarte, Visitenkarte

Satz von Zitaten, Fußnoten, Quellenangaben: Zitate, Marginalie, Fußnoten, Endnoten, Quellenangaben, Quellennachweis, Verzeichnisse, Literaturangaben, Literaturverzeichnis

Zusätzliche Information

ISBN

Autor

Publikationsdatum

Edition

Umfang

Abbildungen

18

Farbigkeit

Softcover/eBook-PDF schwarzweiß, eBook-ePub/-Kindle farbig

1 Bewertung für Betrachtungen zur Typografie

  1. Thobie

    Robert Krippgans, grafiker.de, 27.01.2010:

    In der Typografie gibt es viele Regeln, die es zu beachten gilt, will man ein harmonisches Schriftbild erreichen. (…) Doch dafür muss man die typografischen Regeln erst einmal kennen. Thomas Biedermann hat eine dreiteilige Artikelserie zur Typografie für die Zeitschrift „Macwelt“ geschrieben, die auch in seinem Buch „Betrachtungen zur Typografie“ zusammengefasst ist. In dem Buch werden die Todsünden der typografischen Gestaltung aufgezählt und erläutert, wie man es richtig macht. Das kleine Werk, welches auf knapp 70 Seiten die Regeln der Typografie zusammenfasst, ist optimal als ständiger Begleiter geeignet, wenn man typografische Sünden vermeiden will. Die Regeln werden so anschaulich beschrieben, dass dieses Buch auch für Anfänger geeignet ist, die sich im Setzen von Texten für Print- und Webmedien versuchen wollen bzw. aus Berufs-/Studiumszwecken müssen. Natürlich sind in diesem kleinen Werk nicht alle Regeln aufgelistet, es bietet jedoch eine anschauliche Übersicht über die gröbsten Verstöße. Thomas Biedermann gibt Hilfestellungen zu alltäglichen Situationen mit vielen Tipps und Regelhinweisen. Dieses Buch ist nicht nur für Gestalter und Texter geeignet, sondern auch für Menschen, die ansprechende Bewerbungsschreiben und andere Anschreiben gestalten wollen. Sicherlich wird aber auch der eine oder andere Texter hier Hinweise und Regeln finden, die ihm „neu“ sind.

Füge deine Bewertung hinzu

Bitte eingeben: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.